Orchidee, tropische Schönheit: Ist es möglich, sie in unserem Klima zu zähmen?

Als ich durch die Straßen der Stadt ging, ging ich zum Blumenladen, um die Blumen zu bewundern. Was gibt es einfach nicht im modernen Blumenladen! Ein wahrer Farbenrausch. In den Regalen und auf dem Boden gibt es viele Blumen und Zimmerpflanzen, die in Größe, Form der Krone, Farbe und Form der Blätter unterschiedlich sind. Beide sind traditionell, lange bekannt für unsere Augen, und es gibt neue, ausgefallene, die wir in letzter Zeit haben, und die Existenz das hatten wir noch nie geahnt. Blumentöpfe, Vasen und Vasen in verschiedenen Formen und Farben. Und was für wundervolle Blumensträuße dort verkauft werden, ist schwer in gewöhnlichen Worten zu sagen.

Zwei hübsche Mädchen standen da und sahen sich die freiliegenden Blumen an. Sie suchten sich ein Geburtstagsgeschenk für ihre Freundin aus. Am allermeisten mochten sie die Orchidee im Topf. Aber Pech, sie wussten zu Hause nicht, was sie damit anfangen sollten, und fragten sich daher, ob sie es kaufen sollten. Ich bin kein so guter Florist, aber ich weiß aus der Erfahrung meiner Freunde, wie man Orchideen züchtet, von denen ich den Mädchen erzählt habe.

Ich dachte darüber nach und entschied, dass ich mein Wissen und meine Beobachtungen mit den Lesern teilen musste, plötzlich würde jemand anderes diese Blume gerne kaufen, aber nicht ganz sicher, ob er es schaffen würde, ihn zu Hause zu pflegen und zu pflegen. Wenn jemand außer den Bestrebungen bereits darüber geschrieben hat, spielt es keine Rolle: Je mehr Rezepte und Optionen wir kennen, desto größer sind die Erfolgschancen.

Natürlich ist es am besten, Orchideen im Gewächshaus oder Gewächshaus anzubauen, wo das günstigste Klima für das Wachstum und die Blüte dieser Pflanzen geschaffen wird. Deshalb erzähle ich Ihnen ein wenig darüber, wie Orchideen in ihrer Heimat wachsen Botanischer Garten des Gewächshauses in Thailand.

Das Gewächshaus ist ein riesiges Glasgebäude. Warm, leicht, nass In der Mitte des Gewächshauses befindet sich ein Schwimmbad; Es gibt Wasserblumen im Pool und Goldfische schwimmen im Wasser. Blumen, wunderschön geschnittene Büsche, Kletterpflanzen, Bäume und Palmen werden in den Betten und in den Töpfen um den Pool gepflanzt. Entlang der Pfade im ganzen Gewächshaus wachsen alle Arten von tropischen Pflanzen, die das Gewächshaus wie einen fabelhaften Regenwald aussehen lassen.

Da das Gewächshaus speziell für Orchideen entworfen wurde, sind sie hier die Hauptfiguren. Orchideen wachsen in Töpfen, die entweder an besonders langen Rahmen, wie z. B. Gestellen, auf der ganzen Fläche des Raums um den Pool herum aufgehängt oder auf speziellen Holzständern aufgestellt sind. Die Töpfe sind klein und werden aus der Rinde des Baumes oder aus den Hälften der Kokosnussschale hergestellt. Anstelle von Erde werden die Töpfe mit Holzstücken gefüllt, zwischen denen sich die Wurzeln der Blume befinden. Töpfe mit blühenden Orchideen hängen auf Augenhöhe und schweben in der Luft. Es gibt viele von ihnen hier! Besucher spazieren durch die Gassen zwischen den hängenden Blumen, nähern sich jeder Blume, die sie mögen, bewundern ihre sagenhafte Schönheit und atmen ihren zarten, raffinierten Duft ein. Ungewöhnliche Schönheit.

Wir sind weit weg von Thailand und seinem tropischen Klima, also müssen wir uns an das Klima anpassen, das wir haben. Leider können wir in unseren Chruschtschow-Häusern nur von Gewächshäusern träumen. Aber was ist, wenn Sie diese schöne Blume noch haben möchten? Ich werde die Erfahrung teilen, Orchideen im Haus meiner Freunde zu halten.

1 Fall. In diesem Haus wird die Blume ruhig behandelt. Orchidee, in einem Blumenladen gekauft, steht auf der Fensterbank in einem Raum auf der Sonnenseite. Am Fenster hängen Jalousien, die die Blume vor direkter Sonneneinstrahlung schützen, und Vorhänge bedecken die Blume von der Seite des Raums. Die Blume wächst in einem kleinen Topf. Gießen Sie es, wenn sie sich daran erinnern, einmal in ein, zwei oder drei Tagen. Manchmal, wenn sie sich erinnern, sprühen sie es mit etwas Wasser. Das Fenster wird zur Belüftung geöffnet, wenn sie wollen, aber im Winter, wenn es draußen kalt ist, ist die Blume immer noch geschützt, das Fenster öffnet sich nicht. Das ist alles, alles egal. Eineinhalb Jahre lang warf die Orchidee einen oder zwei Pfeile aus und blühte dreimal.

2 Fall. Hier über dieser Blume schütteln sie fanatisch, sie lieben und schätzen die Pflanze. Auf der Fensterbank im Osten steht eine Orchidee. Es gibt auch Jalousien, die das Licht vor dem heißen Sonnenschein abdecken (aber nicht vollständig abdecken!). Der Lichtvorhang trennt die Fensterbank vom Raum und sorgt für ein warmes Mikroklima. Ein Topf mit einer Blume wird auf schöne Kieselsteine ​​in einer mit Wasser gefüllten Pfanne gestellt, um einen Treibhauseffekt zu erzeugen. Hitze aus dem Fenster (im Winter von der Batterie), Feuchtigkeit aus dem Wasser, kein Wind oder Zugluft. Im Winter, wenn das Tageslicht nicht ausreicht, schaltet der Besitzer zusätzlich die Lampe auf der Fensterbank ein.

Nein, nein, um ein Fenster oder ein Fenster zu öffnen oder einfach eine Blume zu betrachten, auch wenn der Pfeil bereits aufgetaucht ist, obwohl die Blumen selbst noch weit entfernt sind - Sie können das Mikroklima brechen! Wenn es heiß oder einfach nur warm ist, besprüht der Besitzer die Blätter oft mit Wasser aus einer Sprühflasche. Die Wurzeln ragen aus dem Topf heraus (der Topf ist klein und hat Löcher für die Belüftung), aber der Besitzer sagt, dass dies genau das ist, was benötigt wird, und es ist auch ratsam, die Wurzeln und nicht nur die Blätter während der Blütezeit zu streuen. Die Pfeile schneiden ab, wenn sie austrocknen, nachdem die Blumen verblasst sind. Eineinhalb Jahre lang warf diese Blume mehrere Pfeile aus und blühte dreimal.

Wie das Leben zeigt, sind Orchideen durchaus in der Lage, sich an unsere klimatischen Bedingungen anzupassen, sodass jeder, der diese Blumen zu Hause haben möchte, sie nach einigen Grundregeln sicher kaufen und auf der Fensterbank anbauen kann:

Orchideen sollten auf der Süd- oder Ostseite der Wohnung gehalten werden.
An dem Fenster, an dem die Blume steht, sollte sie hell genug sein, aber es ist unmöglich, dass direkte Sonneneinstrahlung auf die Pflanze fällt.
An Wintertagen, an denen das Tageslicht nicht ausreicht, müssen Sie die Blume zusätzlich mit einer Leuchtstofflampe beleuchten.
Es ist unerwünscht, eine Blume in einem Luftzug zu halten.
Der Topf sollte klein sein, halb so groß wie eine Kokosnuss, und es ist ratsam, Löcher in ihn zu bohren, um die Belüftung zu gewährleisten. es mag plastisch sein, aber besser und schöner, wenn es aus Holz oder Kokos besteht.
An heißen und warmen Tagen sollte die Blume mit destilliertem Wasser aus einer Sprühflasche bestreut werden, um die Blätter und Wurzeln zu erfrischen. Während der Blüte muss die Pflanze besprüht werden, damit kein Wasser auf die Blüten fällt.
Um einer Blume ein feuchtes Mikroklima zu verleihen, können Sie einen offenen Behälter mit Wasser daneben stellen. Es ist ratsam, die Blume regelmäßig zu gießen, aber nicht übermäßig zu gießen, da die Wurzeln anfangen zu faulen. Um ein feuchtes Mikroklima zu schaffen, ist es besser, eine Blume auf Kieselsteinen oder ein Gitter auf einem Tablett (Untertasse) mit Wasser abzulegen.
Eine unabdingbare Voraussetzung für das Wachstum und die Blüte der Blume ist ein mildes, warmes und feuchtes Klima.

Wie Sie sehen können, ist es ganz einfach, einfach und leicht. Aber wie viel Freude und Vergnügen kommt nach Hause, wenn die Blume wieder blüht! Kommen Sie mit, meine Damen und Herren, um dieses exotische Wunder zu Hause zu kultivieren, und Ihre Orchideen werden nicht schlechter wachsen und blühen als in fernen Übersee-Ländern. Sie und Ihre Gäste werden von ihren zarten, herrlichen Blumen begeistert sein.

Viel Glück, schöne Blumen und gute Laune! Das Leben ist schön!

Loading...

Lassen Sie Ihren Kommentar