Woher kommen die Winde? Teil 1. Die Winde sind näher

Nacht Marshmallows
Strömt der Äther.
Lärm machen
Laufen
Guadalquivir.

Was bedeutet das alles? In Anbetracht der berühmten Nacherzählung von "Ein glückliches Zelt fliegt", bei der die Kinder entschieden, dass die Zügel flauschig sind und Tiere von einem rücksichtslosen kubischen Flugprojektil in die Luft gesprengt werden, warnen wir Sie nur für den Fall: "Nacht-Marshmallows machen Äther" - das bedeutet nicht, dass die bereit sind Nachts strahlt ein süßer Delikatesse-Marshmallow ätherische Öle aus, und im Allgemeinen hat die Nachtluft nichts damit zu tun. Dies ist kein Fernsehen für Sie.

Eibisch - In der antiken griechischen Mythologie - der Gott des Westwindes, der im Frühjahr zu wehen begann und im Sommer an Stärke gewann. Im übertragenen Sinne ist Marshmallow eine leichte, warme Brise. Pro Marshmallow auch Langeweileer Aquilonund andere völlig fremde Winde können in einem interessanten Artikel auf der ShZh nachgelesen werden. Wie ist der Wind? (Großmeisterin Galya Konstantinova).

Für eine eingehende Untersuchung des Problems zu unseren Diensten gibt es L. Z. Prokh. Das Wörterbuch der Winde, das wie die Berufungen einfach als Fiktion hintereinander gelesen werden kann ...

Man könnte sagen, es gibt Winde von weltweiter Bedeutung: Monsun und Passatwinde. Sie blasen direkt durch die Parallelen und Meridiane. Betrachten Sie sie später. Und es gibt lokale Winde, die mit den geografischen Merkmalen der Region zusammenhängen:

  • Winde, hauptsächlich aufgrund lokaler atmosphärischer Zirkulation;
  • Winde, die Strömungen der allgemeinen Zirkulation der Atmosphäre sind, die durch die örtlichen Bedingungen verändert werden - niedrige Temperaturen, Staubigkeit der Luft usw.

Und diese lokalen Winde haben erstaunlich romantische Namen. Wer etwas aus dem Leben von Seeleuten, Piraten oder Reisenden schreiben will, muss sich diese Namen auswendig merken. Und selbst wenn Sie nicht schreiben, müssen Sie nur ein paar solcher Namen in Geschichten über Ihre Reisen erwähnen, und es ist sofort klar, dass Sie einen erfahrenen Reisenden haben.

Die in der Literatur am häufigsten und am häufigsten genannten regelmäßigen Winde sind der Mistral und der Sirocco.

Mistral fällt in die "Röhre", die Sardinien und Korsika von der Straße von Bonifacio trennt und kann daher in Porto Pollo 2 Punkte stärker sein als an den nordwestlichen Stränden. Die Auswirkungen des Windes sind ungefähr gleich wie auf Tarifa, aber nicht so stark.

Mistral (fr. Mistral) ist ein kalter Nordwestwind, der in den Frühlingsmonaten von den Cevennen an die Mittelmeerküste Frankreichs weht und eine wahre Geißel der Landwirtschaft im Rhonetal und in der gesamten Provence ist. Die Wartezeit kann ein bis neun Tage dauern, wenn sie Tag und Nacht weht und Stärken bis zu 9 Punkten erreicht. Oft ist der Wind so stark, dass er Bäume von den Wurzeln reißt. In jedem Fall macht sich sein ständiger Einfluss auf einsam wachsende Bäume bemerkbar, die oft nach Süden geneigt sind.

Das hat er über den Mistral geschrieben K. Paustovsky:

"Dieser Zustand quälte mich die ganze Nacht durch einen zerbrechlichen Traum, es muss sein, dass der Namensgeber des Dichters ein wirklich verrückter und unhöflicher Windmistral war, der aus den engen Alpen außerhalb der Mauern wehte. Und er verwirrt, wie Sie wissen, die menschlichen Gedanken, ärgert die Menschen und lässt sie Inkonsistenzen machen. Offensichtlich mildert das örtliche Gericht daher die Strafen für Menschen, die während des Mistral irgendwelche Missstände begangen haben. “

Dann lesen wir die Quoten - und versuchen nicht einmal, ihren poetischen Text in unseren eigenen Worten wiederzuerzählen.

Syrocco Es stammt aus den Tiefen der arabischen und nordafrikanischen Wüste. Es kommt in warmen, trockenen, tropischen Luftmassen vor, die sich nach Norden in Richtung Unterdruck nach Osten über das Mittelmeer bewegen.

Cirocco kommt zu jeder Jahreszeit vor; im Sommer - seltener, im Frühling und Herbst - öfter. Im März und November erreicht er seine größte Stärke und erreicht eine Geschwindigkeit von bis zu 100 km / h (55 Knoten - die Stärke eines Hurrikans). An der Adriaküste Italiens und Kroatiens gilt er jedoch als mäßig starker Wind. Hier erzeugt der Schirokko normalerweise lange, stille Wellen ohne Schaum, die hart auf die Küste treffen und dann mit einem Rascheln zum Meer zurückkehren.

Heiße, trockene Kontinentalluft vermischt sich mit der kälteren, feuchten Luft des Seezyklons und bewegt sich gegen den Uhrzeigersinn an die Südküste Europas. Auf dem Weg durch das Mittelmeer wird es feuchter, aber es entwässert oft die Vegetation Südeuropas und bringt auch große Staubmengen mit sich.

Cirocco verursacht staubiges, trockenes Wetter entlang der Nordküste Afrikas, Stürme im Mittelmeerraum und kaltes, nasses Wetter in Europa. Es verursacht trockenen Nebel und einen staubigen Nebel. Der trockenste Schirokko liegt an der Nordküste Siziliens. Oft steigt dadurch die Temperatur über 40 ° und die relative Luftfeuchtigkeit sinkt unter 30%. Cirocco kann einen halben Tag oder viele Tage dauern.

Der vom Schirokko mitgebrachte Staub kann mechanische Geräte verderben und in die Wohnräume gelangen. Cirocco ist gesundheitsschädlich, egal ob es nass oder trocken ist. Einige Schirokko verursachen nervöse Störungen, Kopfschmerzen, Neuralgien, Schwäche, Schlafstörungen, erhöhte Reizbarkeit usw. bis hin zum Wahnsinn. Es gibt sogar Legenden, dass Verbrechen, die während eines Schirokko begangen wurden, einmal vergeben wurden, was auf seine trockene Fahrweise und seine Hitze zurückzuführen ist. In Kroatien und Slowenien wird es als „Süden“ (jugo-kroatisch) bezeichnet. Cirocco weht in Südfrankreich und ist feuchter. marinieren.

Es sollte bemerkt werden, dass in Odessa der bekannte Frühlingswind genannt wird "Breit" - Gibt es einen verwandten Schirokko? Es ist sehr konsonant!

Aber lies die Piloten weiter. Ich möchte ganze Stücke zitieren:

Tramontana (it. tramontana) - kalter Nord- und Nordostwind in Italien und Nordost. Von Spanien. Tramontana bringt klares, trockenes Wetter. Seine Eigenschaften sind Mistral sehr ähnlich.

Tramontana bläst oft im Winter und da es auf seinem Weg die schneebedeckten Gipfel der Alpen überwindet, ist es normalerweise kalt und macht die notwendige Winterausrüstung. Tramontana kann Depressionen und Nervosität verursachen oder umgekehrt die Arbeitsfähigkeit und das Verlangen nach Arbeit wecken. Eine solche Schlussfolgerung enthält eine aktuelle Studie spanischer Psychiater. Tramontana "trägt die Keime des Wahnsinns", behauptete 1982 der kolumbianische Schriftsteller Gabriel Garcia Marquez, Literaturnobelpreisträger.

21 Jahre später untersuchte die Therapeutin Conchita Rojo die Auswirkungen dieses starken trockenen Windes, der manchmal zehn Tage hintereinander mit einer Geschwindigkeit von mehr als 150 km / h wehte, auf die menschliche Psyche. Laut Dr. Rojo schreiben die Einwohner Kataloniens (Nordostspanien) Tramontana die Fähigkeit zu, Menschen der Vernunft zu berauben. Die Studie, an der mehr als 300 Patienten teilnahmen, zeigte, dass sich das Verhalten von etwa zwei Dritteln der Katalanen unter dem Einfluss dieses Windes ändert, der Fernsehantennen herausziehen kann.

Gleichzeitig hat die Legende, dass dieser Wind die Menschen der Vernunft beraubt und zu einer Zunahme der Selbstmorde und Gewalttaten führt, keine wissenschaftliche Grundlage.

Bora (ital. bora, aus dem Griechischen. - Nordwind) - kalter böiger Wind, der auftritt, wenn ein kalter Luftstrom auf einen Hügel trifft, der sich auf seinem Weg befindet; nachdem er ein hindernis überwunden hat, fällt das bor mit großer kraft ins tal. Die vertikalen Abmessungen der Bohrer betragen mehrere hundert Meter. Umfasst in der Regel kleine Gebiete, in denen niedrige Berge direkt an das Meer grenzen.

In Russland sind die Wälder der Novorossiysk-Bucht besonders stark, wo sie eine nordöstliche Richtung haben und mehr als 40 Tage im Jahr durchbrennen, Novaya Zemlya, die Küste des Baikalsees. In Europa die bekanntesten Wälder der Adria (Triest, Rijeka usw.). Die Dauer des Waldes beträgt von Tagen bis zu einer Woche. Die täglichen Temperaturunterschiede während des Bohrens können 40 ° C erreichen.

Vor dem Auftauchen des Kiefernwaldes auf den Gipfeln der Berge sind dicke Wolken zu beobachten, die die Einwohner von Novorossiysk als „Bart“ bezeichnen. Der Wind ist anfangs extrem instabil, ändert Richtung und Stärke, gewinnt aber allmählich eine bestimmte Richtung und enorme Geschwindigkeit - bis zu 60 m / s am Markotkh-Pass in der Nähe von Novorossiysk.

Manchmal verursacht Bor erhebliche Zerstörungen im Küstenstreifen; auf dem Meer trägt der Wind zu starker Aufregung bei; verstärkte Wellen überschwemmen die Küste und bringen auch Zerstörung; Bei starkem Frost gefrieren sie und es bildet sich eine Eiskruste. Manchmal ist Bor gefühlt und weit vom Ufer entfernt.

Brise (fr. La brise, lit. "leichte Brise") - das ist der lokale Wind. Die Geschwindigkeit ist niedrig - bis zu 4 m / s. Die Brise weht mit einer täglichen Periodizität an der Küste der Meere, großen Seen und einigen großen Flüssen.

Dieser Wind ändert seine Richtung zweimal täglich, was durch die ungleichmäßige Erwärmung der Landoberfläche und des Reservoirs verursacht wird. Der Tag oder die Meeresbrise wandert von der Wasseroberfläche zum Land und die Nacht oder die Küste - von der gekühlten Küste zum Stausee.

Im Sommer weht oft eine Brise, wenn der Temperaturunterschied zwischen Land und Wasser die höchsten Werte erreicht. In der Ukraine wird zum Beispiel eine Brise an der Küste der Stauseen, der Schwarzen und der Asowschen See beobachtet.

Hier beenden wir einen sehr, sehr kurzen und oberflächlichen Überblick über die europäischen Winde und schauen uns die Bilder an (die auch den Wind zeigen), und im zweiten Teil werden wir die Winde anderer Randgebiete betrachten - Asien, Amerika und sogar andere Welten. Bleib bei uns.

Loading...

Lassen Sie Ihren Kommentar